Blumenwelten
Frieda Groder, Berg 11 Tel . 04876/8286
A 9981 Kals am Großglockner, Österreich

Home ] Nach oben ]

Home
Nach oben
Unser Team
Zimmer/Komfort
Preise
Touren
Fotogalerie I
Fotogalerie II
Informationen
Anreise/Kontakt
Impressum

 

Das Naturschutzgebiet der hohen Tauern lockt mit einer unvergleichlichen Pflanzenwelt. Am Parkplatz des Lucknerhauses beginnt ein Naturlehrpfad von einzigartiger Schönheit.
bulletIm Juni blühen die Wiesen und zeigen eine herrliche Blütenpracht, die das Auge erfreut.
bullet 
bullet Einem Blumenmeer gleichen die Kalser Wiesen im Juni
bullet 
bullet 
bullet Der Enzian begegnet dem Wanderer auf jedem Schritt und Tritt.
bullet 
bulletAuf allen Wanderungen im Hochgebirge finden wir den Enzian. Wie blaue Perlen am Wegesrand begleitet diese Pflanze den Schritt des Wanderers
bulletEnde Juni zeigen sich die ersten Alpenrosen in ihrer unvergleichbaren Blütenpracht. Besonders am Panoramaweg zum Matreier Törl säumen sie den Wanderweg
bullet 
bullet Herrliche Alpenrosen überziehen die Berghänge ab Juni
bullet 
bullet 
bullet 
bullet 
bulletDie seltenen Alpenlilien begegnen dem Wanderer auf manchen Wiesenpfaden und leuchten fast feuerrot

 

bulletWenn man besonderes Glück hat, findet man das Edelweiss in großer Anzahl
bullet 
bullet 
bullet 
bullet 
bullet 
bullet 
bulletFast majestätisch ragt der Türkenbund aus dem Grün der Wiesen heraus
bulletDas gefleckte Knabenkraut ist im Juli weit verbreitet
bullet 
bullet 
bullet 
bullet 
bullet  Liebevoll werden die Fenster in der Pension Fritz mit Blumen gestaltet.
bullet 
bulletDie Blumenwelt mit ihrer Blütenpracht darf aber auch im Haus nicht fehlen